Die Insel

La Palma ist die nordwestlichste kanarische Insel … und gehört zu der Provinz Santa Cruz de Tenerife.

Sie erstreckt sich über 708 Quadratkilometer und hat 85.000 Einwohner. Ihre 14 Gemeinden bieten Besuchern eine große Vielfalt an Landschaften und Klimazonen. Abwechslungsreich, gebirgig, beeindruckend, wunderschön… sind einige der Adjektive, die den Beinamen “isla bonita” (schöne Insel) rechtfertigen. Eine Insel zum Verlieben.

2002 wurde ganz La Palma von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Ausschlaggebend für diesen Entscheid war in erster Linie die große landschaftliche Vielfalt der Insel, denn hier trifft man buchstäblich hinter jeder Kurve auf eine andere Landschaft: Kahle Lavazungen schlängeln sich durch dichte Kiefernwälder, kleine Buchten mit feinem schwarzem Sand unterbrechen die Steilküsten, tiefe Schluchten zerklüften die von Lorbeerwald überzogenen Berghänge … und irgendwo unterwegs kreuzt eine Ziegenherde Ihren Weg.

La Palma wurde 2006 als erster Ort der Welt zum “nachhaltigen Urlaubsziel” erklärt. Die außergewöhnliche Klarheit des Nachthimmels über La Palma und das Gesetz zum Schutze des Himmels vor “Lichtverschmutzung” sind der Grund, weshalb viele Länder auf der Insel Teleskope installiert haben. Möchten Sie mehr über das Universum erfahren und mit einem tragbaren Teleskop Sterne beobachten?

mapa isla de la palma, turismo de estrellas, starsisland

La Palma: ein kleines Paradies für grossartige Erlebnisse!

BESUCHEN SIE DAS OBSERVATORIUM

Das Observatorium vom Roque de Los Muchachos steht interessierten Besuchern offen.
Nutzen Sie diese Gelegenheit und genießen Sie die Sterne von einem der privilegiertesten Orte der Erde für die astronomische Observation.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies